Kontakt

Ohne Warteschleife!
Wir sind jederzeit für Sie zu erreichen.
E-Mail@AlterHausVerwalter.de
Telefon: +49 30 577 00 34 00

Strompreis für Haushalte

Hellas Kommentar

Der Strompreis für den Netzstrom setzt sich inzwischen aus vielen Komponenten zusammen. An der Grafik lässt sich nicht nur sehen, dass die Komponenten seit 1998 massiv zugenommen haben, sondern auch, dass der eigentliche Erzeugungspreis seit 2009 dank der Erneuerbaren Energien kontinuierlich sinkt. Gerade die Preisentwicklung bei PV-Anlagen ist seit vielen Jahren durch fallende Anschaffungskosten gekennzeichnet. Da sich die Gestehungskosten ausschließlich aus Kauf und Instandhaltung der Anlagen gerechnet auf die Laufzeit zusammensetzen, wird PV-Strom immer günstiger, umso länger die Anlage läuft. Aktuell werden im Regelfall 25 Jahre Garantie seitens der Hersteller gegeben.

Ein anderer Aspekt, der unter dem Gesichtspunkt der staatlichen Förderungen zusätzlich mitbedacht werden muss: Bei den Erneuerbaren Energien rechnen wir erstmals den allergrößten Teil der tatsächlichen Kosten in den Strompreis mit ein. Bei Atom- und Kohleenergiepreis sind neben den massiven Kosten für Rückbau und Endlagerung außerdem geleitstete Förderungen, Steuervergünstigungen und Finanzhilfen miteinzurechnen. Erneuerbarer Strom birgt also keine versteckten Kosten mehr für den Staat – und damit jeden einzelnen Bürger.

Siehe dazu beispielsweise die interessante Veröffentlichung Was Strom wirklich kostet von Greenpeace.